Website Banner - Hessen Lernt Schwimmen

Seien Sie ein Teil der Initiative Hessen Lernt Schwimmen

Unter diesem Schirm startet eine große Initiative hessischer Sportverbände in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport (HMdIuS) und dem Hessischen Kultusministerium mit dem Ziel mehr Bäder und Vereine aufzufordern Schwimmkurse anzubieten, um so die Nichtschwimmer-Quote im Land zu verringern. Wir sind sehr froh, dass Herr Ministerpräsident Volker Bouffier uns bei diesem Vorhaben als Schirmherr den Rücken stärkt.

Vor kurzem sind die Olympischen Spiele in Tokio zu Ende gegangen. Nach einer langen Durststrecke hat Deutschland das erste Mal wieder zwei Medaillen in den Becken-Schwimmwettbewerben gewonnen: Bronze durch unsere Hessin Sarah Köhler auf 1.500 Meter Freistil und Bronze durch Florian Wellbrock, ebenfalls auf 1.500 Meter Freistil. Zudem hat Florian Wellbrock einen Olympiasieg über 10 Kilometer Freiwasser errungen. Ein toller Erfolg! Nicht jede und jeder von uns erreicht eine olympische Medaille im Schwimmen. Aber eines sollten wir alle können: Schwimmen! Und das von klein auf. Schwimmen ist wichtig, und nicht nur das, es ist sogar lebensnotwendig. Wer an heißen Tagen ungeübt ins Wasser geht und nicht schwimmen kann, bezahlt den Gang ins kühle Nass im schlimmsten Fall mit seinem Leben. (…) Der DLRG Landesverband Hessen e.V. und der Hessische Schwimmverband e.V. haben in Kooperation mit dem Hessischen Innenministerium und dem Hessischen Kultusministerium das Projekt „Hessen lernt schwimmen“ aufgelegt. Das Projekt macht es möglich, dass 8- bis 13-jährige Kinder und Jugendliche, die noch kein Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze – den sogenannten „Freischwimmer“ – haben, kostenlos über das Förderprogramm „Löwenstark – der BildungsKICK“ das Schwimmen erlernen und üben können. Ein gutes Projekt, das ich als Schirmherr gerne unterstütze. (…) Wer schwimmen kann, verliert die Angst vor dem Wasser und stärkt sein Selbstbewusstsein, da er oder sie über eine neue Fähigkeit verfügt. Das macht stark. Und ein Abzeichen am Schwimmanzug oder der Badehose macht stolz. Und deshalb: Es ist nie zu spät zum Schwimmen lernen!

Ich bitte Sie daher in Ihren Vereinen: Machen Sie Eltern und Kinder auf das Projekt und die Möglichkeit, schwimmen zu lernen, aufmerksam. Und wenn Sie ein Freibad oder Hallenbad betreiben: Planen Sie zusätzlich kinder- und ehrenamtsfreundliche Zeiten für diese Schwimmkurse ein. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft und helfen, Leben zu retten. Und überdies erhalten Sie als Badbetreiber oder Verein das Zertifikat „Schwimmausbildungszentrum Hessen“. Wer eine sichere Schwimmerin oder ein sicherer Schwimmer ist, wird aus Freude am Schwimmen schon bald wieder Ihr Schwimmbad besuchen und mit einem guten Gefühl in den Badesee steigen. Badeunfälle können so vermieden und die Arbeit der DLRG erleichtert werden. Denn Schwimmen können ist der sicherste Schutz vor dem Ertrinken. Ich danke Ihnen für Ihre Mithilfe!

Volker Bouffier – Hessischer Ministerpräsident

Lesen Sie das gesamte Grußwort hier.

Eine Initiative – Zwei Projekte

Finden Sie die passenden Informationen:

Sehr geehrte Badbetreiber, liebe Freunde des Schwimm- und Wassersports, 

Fast eineinhalb Jahre lang kam der Schwimm- und Wassersport durch die Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nahezu zum Erliegen. In der Presse wurden die Auswirkungen, die insbesondere die Kinder und Jugendlichen betreffen, hinreichend und ausführlich beschrieben. Wir gehen für Hessen davon aus, dass rund 75.000 Kinder das Schwimmen nicht erlernen konnten, weitere Kinder, die noch unsicher im Schwimmen waren, sind aus der Übung gekommen. Eine höhere Zahl an Wasserunfällen mit tödlichem Ausgang ist in den nächsten Jahren zu befürchten. Es besteht die konkrete Gefahr, dass die ohnehin schon niedrige Zahl sicherer Schwimmer bei Kindern, die die Grundschule verlassen, noch deutlich sinkt. 

Wir, die Spitzenverbände des Schwimmsports in Hessen, werden gemeinsam mit der Landesregierung und in eigener Initiative alles tun, um die ausgefallenen Ausbildungen in angemessener Zeit nachzuholen. Und hierzu benötigen wir Ihre / Eure Hilfe: Ohne die Wasserfläche in den Bädern und ohne Ihren / Euren Einsatz ist die Durchführung von Schwimmlernkursen nicht möglich. Wir möchten die öffentlichen und die privaten Bäder in Hessen und unsere Vereine als Schwimm-Ausbildungszentren zertifizieren. Wie gelingt das? Die Badbetreiber und unsere Vereine melden sich mit dem beiliegenden Vordruck bei uns an. Danach senden Sie uns möglichst monatlich die Anzahl der Kinder, die im Bad / Verein Schwimmen gelernt haben. 

Öffentliche Hallenbäder werden als Schwimm-Ausbildungszentrum zertifiziert, wenn in diesem Bad mind. 250 Kinder Schwimmen gelernt haben: Hier gilt das Seepferdchen als Messlatte, von den 250 Abzeichen sollen aber mind. 10 % das Schwimmabzeichen Bronze („Freischwimmer“) oder höher umfassen. 

Private Bäder, Freibäder und unsere Vereine erhalten diese Zertifizierung, wenn mind. 100 Kinder nach vorstehenden Vorgaben das Schwimmen erlernt haben. 

In der Berechnung für die Bäder werden alle Angebote – ob von Vereinen, Schulen, Schwimmschulen oder dem Badbetreiber selbst – mitgezählt. Das Zertifikat wird in Form einer Urkunde sowie durch eine hochwertige Plakette erteilt, die im Bad möglichst gut sichtbar angebracht werden soll. 

Wir hoffen nun, dass sich möglichst viele Bäder und Vereine der Initiative anschließen und den kleinen administrativen Aufwand der Sammlung der monatlichen Zahlen übernehmen.

Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit in dieser wichtigen Sache, denn: 

Schwimmen ist fürs (Über-) Leben-wichtig! 

Ihre,

Michael Hohmann (Präsident Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Landesverband Hessen e.V.)
Michael Scragg (Präsident Hessischer Schwimm-Verband e.V.)
Michaela Fisseler-Weinrich (Vorsitzende Bund Deutscher Schwimmmeister Landesverband Hessen e.V.)
Rolf Richter (Präsident Hessischer Tauchsportverband e.V.)

Anzahl der erfolgreich durchgeführten Prüfungen in zertifizierten Schwimmausbildungs-Zentren in Hessen

Anzahl der zertifizierten Schwimmausbildungszentren in Hessen

NEWS +++ NEWS +++ NEWS

Durch das Klicken auf das Bild erfahren Sie mehr zum Thema.

Ein Beitrag zum Projekt in der Zeitschrift des Hessischen Kultusministeriums  Schule aktuell

Gelder für Schwimmkurse für 8-13jährige Schülerinnen und Schüler beantragen

Ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Hessischen Schwimm-Verband

Hessen Lernt Schwimmen ist eine Initiative von